Vertrauen ist gut – Referenzen sind besser

IMG_2334

 

 

DSC_0257Stuttgarter Fernsehturm Verfüllung von Installationsschächten bis 156 m Höhe  in verschiedenen Abmessungen

von unten ( 0 m ) mit leistungsstarken Einblasmaschinen von ISOCELL

http://www.isocell.at/de/einblastechnologie/einblasmaschinen/isoblow-profi

mit Conlit Firesafe Produkt der Deutschen Rockwool

Gerne benennen wir Ihnen nach Rücksprache mit unseren Kunden, weitere Objekte die mit Ihren Informationsbedarf übereinstimmen.

( Installationsschachtverfüllung ) Wir haben bundesweit bereits ca. 18.000 Installationsschächte verfüllt.

Seit 2003 haben wir mit Rockwool Mineralwolle  Fire Safe / KD und RG  eine Tonnage von ca. 3000 t verarbeitet. Dies entspricht einer Menge von ca. 250 kompletten LKW Zügen.

Im Jahr 2016 kamen 150 t hinzu sowie zusätzlich ca.40 t Zellulose und ca. 300 m³ EPS Granulat.

2018 rechnen wir wieder mit Installationsschächte mit einem Volumen von ca. 2000 – 3000 m³ umbauten Raum

Unsere Referenzobjekte befinden sich bundesweit z.b. in Aachen, Berlin, Hamburg,  Hannover, Bremen, Rostock, München, Leipzig, Dresden, Mannheim, Friedrichshafen, Nürnberg, Potsdam, Bautzen, Cottbus, Oldenburg, Lehrte, Fredersdorf, Falkensee, Boxberg, Neusalza, Stadthagen, Insel Usedom, Schwerin, Dortmund, Köln, Dachau, Lübben, Würzburg, Rüsselsheim, Sylt, Bad Pyrmont, Salzgitter, Oldenburg, Wernigerode, Caputh, Bergheim, Lüneburg, Bad Orb, Stuttgart, Nürnberg, Doberlug-Kirchhain, Niederselter,Ulm,   und und und  …

Referenz

Reverenzen/Pressetext auch den Seiten der Deutschen Rockwool:

http://www.rockwool.de/unternehmen/presse/pressetext?Pressetexte=1273

 

Frische Luft braucht neue Wege

Kombination aus zentraler und dezentraler Lüftung
Referenzprojekte in Dortmund und Frankfurt

shk-logo

 

 

 

 

Verfüllung von Lüftungsschächten 

 

Auszug aus SHK Online Portal

Brandschutz inklusive

Beim Brandschutz brachte airFinity sowohl in Dortmund als auch in Frankfurt finanzielle und planerische Erleichterungen. Die geschlossene Anlagentechnik und die umlaufende Isolierung der Wärmetauscher aus feuersicherer, mineralischer Einblasdämmung liefern die zu treffende Vorsorge quasi frei Haus. Auf Brandschotten und wartungsintensiven Brandschutzklappen, die normalerweise erforderliche sind, sobald Installationen die Decke durchdringen, konnten die Planer verzichten. In Dortmund z.B. hat die Firma Pfeil Bauservice den Hohlraum des Schachts mit Rockwool Fire Safe (Dichte von 100 kg/m³) komplett verfüllt. Pfeil bescheinigte dem Bauunternehmer Thomas Ahaus die Einhaltung aller Bestimmungen des allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnisses. In anderen Projekten, in denen die airModul-Wärmetauscher in einem Mischschacht untergebracht sind, hat diese Brandschutz- und Dämmtechnik zudem den Charme einer zusätzlichen Wärmeisolierung zwischen sonstigen Medienleitungen.