oberste Geschossdecke

Die oberste Geschossdecke nicht zu dämmen, bedeutet den ungenutzten Dachraum ungewollt mit zu heizten.

Übliche Verfahren sind,  z.b. in der  Balkenlage eine Dämmung zu platzieren, wenn ein Hohlraum vorhanden ist und/oder die Fläche über der obersten Geschossdecke entweder begehbar oder nicht begehbar mittel Einblasdämmung zu dämmen. Einblasdämmstoffe die hier zur Anwendung kommen sind Steinwolle, Zellulose oder Holzwolle.

Aufgeständerte Nutz-ebene im Dachboden

Die Bereiche die Sie auf dem Dachboden z.b. zur Lagerung benutzen möchten, werden von uns in der entsprechenden Stärke aufgeständert. Die Nutz-ebene ist dann eine OSB-Platte oder auf Wunsch auch eine Holzdiele

Lösung oberste Geschossdecke WoodyFIX

Vorteile der Einblasdämmung gegenüber der Plattenware

  • Kein Materialtransport der Dämmung durchs Haus
  • Kein Verschnitt
  • Keine Wärmebrücken durch Lücken

oberste Geschossdecke, Dachdämmung, Kaltdach, Umkehrdach, Einblasdämmung, Wasserglas,

lieber 1x dämmen als immer hohe Heizkosten …

Maschinelles Absaugen von Bestandsdämmung als Vorbereitung zur Dämmung der obersten Geschossdecke inkl. Entsorgungsnachweis können wir Ihnen ebenfalls anbieten.