Rockwool Conlit Firesafe

Der Installationsschacht stellt in der Gebäudetechnik hinsichtlich des vorbeugenden baulichen Brandschutzes eines der komplexesten und daher gefährdetsten Bauteile dar. Vor allem betroffen sind die gemischt belegten Installationsschächte mit Lüftung, Sanitär, Heizung, Elektro und sonstigen Gewerken, wie sie u.a. im Wohnungsbau, in Hotels, in Heimen oder Pflegeanstalten zu finden sind. Gestiegene und komplizierte baurechtliche und technische Anforderungen, in Verbindung mit den nicht immer planmäßigen Einflussgrößen der Baupraxis führen oftmals zu Missverständnissen in Planung und Ausführung. Die Auswirkungen für alle Baubeteiligten können ein fatales Ende nehmen. Mit der maschinellen Schachtbefüllung mittels mineralischen und nichtbrennbaren Baustoffen, möchten wir Ihnen eine der sichersten und praktikabelsten Brandschutzlösungen für gemischt belegte  Installationsschächte im Bestand, in der Sanierung und im Neubau vorstellen.

Verfüllung des Installationsschachts mit Rockwool Fire Safe ein zugelassenes System: Z-41.9-709 

Vorteile

  • Keine Deckenverschlüsse mehr notwendig (Brandschutzmaßnahmen)
  • Keine Wärmeisolierung mehr notwendig (Streckenisolierung)
  • Keine Anforderungen an die Schachtwand (ohne Klassifizierung)
  • Keine Schallentkopplung im Deckendurchbruch notwendig
  • Geruchübertragung zwischen den Geschossen ist ausgeschlossen
  • Freie Produktwahl im Installationsschacht