Einblasdämmung – Das effektivere Dämmverfahren

Einblasdämmung Brandschutz Bauservice Pfeil gmbH
Einblasdämmung Brandschutz Bauservice Pfeil gmbH
Die Einblasdämmung ist ein effektives Dämm-Verfahren um Neubauten oder Bestandsgebäude zu kostengünstig dämmen. Hierbei werden lose Dämmstoffe von einer Einblasmaschine durch passende Schläuche ins Gebäude befördert. Hierbei können verschiedene Gebäudeteile in einem Bauwerk minimalinvasiv und fugenfrei gedämmt werden.

Brandschutz-Einblasdämmung

Einblasdemmtechnik von Instalationsschächten berlin, Bausservice Pfeil
einblasdaemmung bausservice-pfeil berlin
Brandschutz
Schallschutz
Geruchsschutz
Wärmeschutz

Die Brandschutz-Einblasdämmung wird größtenteils in geschossübergreifenden Installationsschächten angewendet, um diese brandschutztechnisch zu ertüchtigen. Installationsschächte laufen meistens vom Keller bis ins Dachgeschoss durch das gesamte Bauwerk und verbinden somit die einzelnen Etagen miteinander. Denn in den Installationsschächten verlaufen die TGA-Leitungen um die einzelnen Etagen bzw. Wohneinheiten zu versorgen.

Der Eingriff in die Bausubstanz ist minimal. Die Befüllung von einem Schacht mit einem umbauten Raum von 1 m³ dauert ca. 90 min.
Die Entfernung der Einblastechnik kann bis zu 200m Länge und 200m Höhe betragen.

Viele Mängel an den Decken-Brandabschottungen treten erst durch das Auftreten von etagenübergreifenden Geruchsübertragungen auf.
Ein Nebeneffekt dieser Methode ist die Verringerung von Geruchs- und Schallübertragungen über den Installationsschacht. Weitere informationen hierzu finden sie auf unserer Brandschutz Seite unter Installationsschacht-Einblasdämmung

Aber auch andere Gebäudeteile können mit der Brandschutz-Einblasdämmung ertüchtigt werden. Denn mit dieser minimalinvasive Lösung werden vorhandene Hohlräume mit nicht-brennbaren Steinwolle (Schmelzpunkt > 1000°C) und einer Rohdichte von ca. 100 kg/m³ maschinell verfüllt. Dadurch wird aus dem betroffenen Hohlraum der Sauerstoff eliminiert. Und wo kein Sauerstoff vorhanden ist, kann kein Brand entstehen oder sich ausbreiten.

Haben Sie Fragen?

Wärmedämmung

Rechtliche Vorgaben, hohe und Energiepreise oder ein angenehmes Raumklima sind nur Gründe um eine Immobilie bestmöglich zu dämmen. Ein wirtschaftliches und nachhaltiges Verfahren, welches sich seid Jahrzenten bewährt ist die Einblasdämmung. Dieses Verfahren kommt vor allem an Stellen zum Einsatz, wo man nur noch mit einem großem baulichen Aufwand rankommen würde.

Hierbei werden lose Dämmstoffe von einer Einblasmaschine durch passende Schläuche ins Gebäude befördert. Hierbei können verschiedene Gebäudeteile in einem Bauwerk minimalinvasiv und fugenfrei gedämmt werden.

Dächer

Sie wollen Ihr Dach dämmen lassen?
Wir verwenden im Schrägdachbereich sowie bei Flachdächern einblasfähige und zugelassene Dämmstoffe. Der Vorteil bei einer losen Dämmung ist das fugenlose Anarbeiten an alle angrenzenden Bauteile. Durch erspart man sich ebenfalls den kostenintensiven Verschnitt von Dämmung.

Wir verarbeiten z.B. nachfolgende Produkte:

  • Knauf Supafil Loft Plus
  • Knauf Timber Frame
  • Rockwool RG Plus

Außenwände

Sie suchen einen geeigneten Dämmstoff als Einblasdämmung zur Verfüllung des Hohlraumes Ihrer zweischaligen Außenwand?
Wir können Ihnen ein gerne einen Überblick verschaffen, welche Kerndämmung für Ihr Haus am geeignetsten ist.
Grundsätzlich müssen alle Dämmstoffe für diesen Anwendungsfall eine gültige deutsche Zulassung haben. Diese Produkte sind beim Deutschen Institut für Bautechnik hinterlegt.

Die Auswahl des Dämmstoffes ist vor allem von der Größe und Beschaffenheit des vorhandenen Luftspaltes abhängig.

Wir kommen zu einem kostenlosen Beratungstermin bei Ihnen vorbei bei dem wir dann auch Probebohrungen und eine Kamera-Endoskopierung machen, um Ihnen ein konkretes Preis-Angebot machen zu können.

Wir verarbeiten z.B. nachfolgende Produkte:

  • Rockwool Fillrock KD Plus
  • Knauf Cavity Wall
  • Isocell Granublow
  • RigiBead Premium

Decken

Die oberste Geschossdecke nicht zu dämmen, bedeutet den unbewohnten Dachraum ungewollt mit zu beheizen.
Übliche Dämm-Verfahren sind, z.B. 

  1. die Einblasdämmung zwischen den Balken einzublasen, wenn ein ausreichender Hohlraum vorhanden ist
  2. die oberste Geschossdecke mittels Einblasdämmung zu dämmen. Wenn diese Fläche weiterhin begehbar bleiben soll, besteht die Möglichkeit einen begehbaren Fußboden vorab herzustellen

Gebäudetrennfugen

Gebäudetrennfugen können mittels Einblasdämmung effektiv und wirtschaftlich gedämmt werden. Durch die Wahl eines nicht-brennbaren Dämmstoffes wird nicht nur die Wärmedämmung hergestellt sondern ebenfalls Brandschutz garantiert. Auch Unebenheiten an der Gebäudewand machen der Einblasdämmung nichts aus. Die Einblasdämmung passt sich fugenfrei dem vorhandenen Untergrund an.

Spritzputz-Dämmung

Mit einer Spritzdämmung aus Mineralfaser-Spritzputz kann eine Decke nachträglich gedämmt werden. Mineralischer Spritzputz wird maschinell auf den Untergrund mit einer Mineralfaserspritzmaschine aufgebracht.

Wir verarbeiten z.B. nachfolgendes Produkt:

HBT Spritzputz ISIDÄMM MFP 5

HBT Spritzputz ISIDÄMM MFP (pdf)
Kontaktieren Sie uns
phone-handsetdownloadmenuchevron-down